Nach Rücksprache mit dem Wirtschaftsministerium konnten die Fristen zur Beantragung einer Förderung über die Thüringer Beratungs- und Gründerrichtlinie nochmals verlängert werden.

Es ergeben sich für interessierte Unternehmen folgende geänderte verbindliche Beantragungs- und Abrechnungsfristen:

(Kopie 1)

Alle genannten Stichtage sind weiterhin zwingend einzuhalten, um die Förderung wahrnehmen zu können.

Sollten Sie noch eine geförderte betriebswirtschaftliche Beratung bis zum ersten Halbjahr 2022 planen, freuen wir uns darauf Sie dabei zu unterstützen.

Lassen Sie uns dazu einfach den vollständig ausgefüllten Erfassungsbogen für die geplante Beratung
bis spätestens 08.12.2021 zukommen,
damit wir Ihnen alle notwendigen Unterlagen fristgemäß  vorbereiten und zusenden können.

Zudem bitte um Rücksendung der unterzeichneten Angebotsunterlagen bis 20.12.2021,  damit diese bis Jahresende durch uns bearbeitet und an die GFAW weitergereicht werden können.