Im Rahmen einer Existenzgründungsberatung können wir potenzielle Gründer:innen optimal auf Ihre Existenzgründung vorbereiten. In Abhängigkeit davon wie weit das Gründungsvorhaben vorangeschritten ist bewerten wir die Geschäftsidee, erarbeiten einen Businessplan oder entwickeln ein Finanzierungskonzept. Als RKW Thüringen sind wir für Gründer:innen genau der richtige Ansprechpartner. Wir haben Know-how aus über 25.000 Unternehmensberatungen und verfügen über ein breites Netzwerk mit über 300 geprüften und unabhängigen Beratern:innen. Hier finden wir garantiert den oder die richtige Experten:in, für jede Gründungsidee. Wir unterstützen hierbei nicht nur zu Fragen der Existenzgründung, sondern auch bei der Auswahl der passenden Fördermittel. Mit unserem RKW-Förderservice ist die Beantragung und Durchführung einer staatlichen Beratungsförderung zudem sehr komfortabel. Nachfolgend erfahren Sie alles über Beratungsthemen für Existenzgründer sowie geeignete Förderprogramme.

Zu welchen Themen können sich Existenzgründer beraten lassen?

Das RKW Thüringen begleitet regelmäßig Existenzgründer:innen auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Im Rahmen solcher Gründungsberatung suchen und finden wir Lösungsansätze für ganz verschiedene Fragestellungen, beispielsweise:

  • Ist mein Geschäftsmodell erfolgversprechend?
  • Welche Wettbewerber gibt es bereits am Markt?
  • Wie kann ich potenzielle Kunden erreichen?
  • Wie erhalte ich eine Finanzierung für mein Vorhaben?
  • Wie groß ist die Nachfrage für ein neues Produkt bzw. eine neue Dienstleistung?
  • Ist die Geschäftsidee kundenzentriert?
  • Welche Möglichkeiten des Marketing sollte ich nutzen?
  • Welche Ausgaben kommen auf mich zu?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten habe ich?
  • Welche Rechtsform sollte ich wählen?
  • Wie erstelle ich einen Businessplan?

Bis zu 70 % staatliche Förderung für Existenzgründungen

Bei Existenzgründungen empfehlen wir vor allem die Thüringer Gründerrichtlinie der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen (GFAW). Gründungsberatungen können im Rahmen der Richtlinie mit bis zu 70 % staatlich gefördert werden. Inhaltlich wird ein breites Spektrum an Beratungsthemen abgedeckt. Zudem kann die Förderung vor Gründung auch mehrmals in Anspruch genommen werden. Das kann durchaus hilfreich sein, wenn man noch in der Findungsphase für eine mögliche Selbstständigkeit ist. Darüber hinaus steht sie unabhängig von Art und Inhalt der geplanten Gründung zur Verfügung. Auf der Seite zur Thüringer Gründerrichtlinie erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Förderprogramm. An dieser Stelle nur eine kurzer Überblick:

  • mind. 3 Tagewerke und bis zu 20 Tagwerke je Projekt
  • bis zu 500 Euro Zuschuss je Beratertag, max. 70 %
  • komfortabler Förderservice des RKW Thüringen
  • für geplante Gründungen in Thüringen, Herkunft der Gründer:innen ist egal
  • Beratung zu vielfältigen Themengebieten möglich

Der RKW Zuschussrechner

Mithilfe des RKW Zuschussrechners kalkulieren Sie Ihre Förderung für die Thüringen Gründerrichtlinie ganz einfach selbst. Sie legen einfach die benötigten Tagwerke fest und ergänzen den veranschlagten Tagessatz Ihres Beraters oder Ihrer Beraterin. Im Anschluss erhalten Sie schnell eine Berechnung zur möglichen Förderung und Ihrem Eigenanteil.

Direkt zum Zuschussrechner

Möchten Sie mehr erfahren?

Das RKW begleitet kleine und mittlere Unternehmen in allen Phasen ihrer Entwicklung. Möchten Sie sich unverbindlich informieren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Direkt zu unserem Kontaktformular.

Annika Kluge Beratungsreferentin

0361 551-4325
Annika Kluge

Auch interessant

News
Image

Vorübergehende Erreichbarkeit des RKW Thüringen

Vorübergehende Erreichbarkeit des RKW Thüringen
News
Image

Verschiebung Beratertagung der RKW Thüringen GmbH

Verschiebung Beratertagung der RKW Thüringen GmbH
News
Image

Managementletter 01/2020

Managementletter 01/2020