Eine nachhaltige und langfristige Personalarbeit ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine große Herausforderung. Oft fehlen die Ressourcen oder das notwendige Know-how. Um eine erfolgreiche Personalstrategie zu entwickeln, fehlen oft die mittel oder das richtige Personal. An dieser Stelle möchte das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch anknüpfen und KMU durch gezielte Förderung unterstützen. Hierzu werden gezielte Prozessberatungen angeboten und gefördert. Gefördert wird das Programm unternehmensWert:Mensch durch das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und den ESF (Europäischen Sozialfonds). Inhaltlich verzahnt ist das Programm mit der Initiative "Neue Qualität der Arbeit" und ist eng verknüpft mit der Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung.

Das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch im Überblick

Mit dem Förderprogramm unternehmensWert:Mensch können Sie Zuschüsse für bestimmte Prozessberatungen im Rahmen der strategischen Personalarbeit gefördert werden. Auf diese Weise sollen Unternehmen dabei unterstützt werden, sich mit einer modernen Personalpolitik für die Zukunft zu rüsten und Ihre Wettbewerbsfähigkeit für das beste Personal zu erhöhen. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht mit den wichtigsten Eckpunkten zum Förderprogramm.

 

Förderprogramm unternehmensWert:Mensch 

Fördermittelgeber

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Antragsberechtigte / Zielgruppe

Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial (< 100 Mitarbeiter; max. 20 Mio. Euro Jahresumsatz oder Jahresbilanzsumme des Vorjahres; Betriebsstätte/Niederlassung in DE; förderfähig nach De-minimis-Verordnung)

Mind. eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit

Mind. zweijähriges Bestehen

Gegenstand der Förderung

Personalpolitische Veränderungen können in vier Handlungsfeldern angestoßen werden. Die Beratungen von unternehmensWert:Mensch sind daran ausgerichtet.

  • Personalführung
  • Chancengleichheit & Diversity
  • Gesundheit
  • Wissen & Kompetenz
Förderkonditionen

Anzahl Beratertage: max. 10 Beratertage

Fördersatz: bis 80 % für Unternehmen kleiner 10 Mitarbeiter, 50 % für Unternehmen zw. 10 und 249 Mitarbeiter

Zuschuss: max. 500 Euro je Beratertag

Laufzeit

max. 9 Monate

Alternative Beratungsförderungen

Thüringer Beratungsrrichtlinie (GFAW)

An wen richtet sich unternehmensWert:Mensch?

Die unternehmensWert:Mensch Förderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks, die Ihre  Personalstrategie verbessern möchten. Dabei sind jedoch nur Unternehmen förderfähig, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses weniger als 249 Beschäftigte haben. Dazu zählen ebenfalls die Beschäftigten von möglichen Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen. Weiterhin darf der Vorjahresumsatz höchstens 50 Mio. Euro betragen, bzw. die Bilanzsumme max 42 Mio. Euro betragen. Die Betriebsstätte oder die Niederlassung muss sich in Deutschland befinden. Eine Förderfähigkeit des Unternehmens nach der De-minimis-Verordnung muss ebenfalls gegeben sein.

Das Programm unternehmensWert:Mensch fördert Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (KMU), die:

  • mind. eine Vollzeitkraft aber weniger als 249 Mitarbeiter beschäftigen
  • einen Vorjahresumsatz von weniger als 50 Mio. Euro bzw. eine Vorjahresbilanzsumme von maximal 42 Mio. Euro haben
  • förderfähig nach der De-minimis-Verordnung sind
  • mind. zweijähriges Bestehen des Unternehmens

Fördergegenstand – Welche Beratungen sind förderfähig?

Im Förderprogramm unternehmensWert:Mensch werden unterschiedliche Themen aus dem Bereich der Personalstrategie und der Mitarbeiterführung gefördert. In vier Handlungsfeldern können sich Unternehmen externe Unterstützung und Expertise fördern lassen. Folgende Handlungsfelder sind als Beratungsschwerpunkt förderfähig:

  • Personalführung: Eine moderne Personalführung berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten, bindet diese aktiv in Entscheidungen ein und fördert sie unter Berücksichtigung der aktuellen Lebenssituation.
  • Chancengleichheit & Diversity: Unternehmen schöpfen neue Potenziale, wenn sie den Besonderheiten der eigenen Belegschaft gerecht werden und allen Beschäftigten Entwicklungschancen bieten – unabhängig von Alter, Geschlecht, familiärem oder kulturellem Hintergrund.
  • Gesundheit: Damit die Belegschaft und damit das Unternehmen auch in Zukunft leistungsfähig sind, braucht es geeignete Angebote zur Förderung der physischen und psychischen Gesundheit. Beschäftigte müssen für einen gesunden Arbeitsalltag sensibilisiert werden.
  • Wissen & Kompetenz: Wissen muss im Betrieb gehalten und innerbetrieblich weitergegeben werden. Der digitale Strukturwandel erfordert zudem neue Kompetenzen und Qualifikationen. Dafür müssen Beschäftigte gezielt weitergebildet und die Lernmotivation der Belegschaft gefördert werden.

Konditionen der Förderung

Prozessberatungen im Rahmen von unternehmensWert:Mensch werden mit einem Fördersatz von bis zu 80 % und einem Beratertagessatz von bis zu 1.000 Euro gefördert. In jeder Beratung sind bis zu 10 Beratertage (mit jeweils 8 Stunden) förderfähig. Der Beratungszeitraum beträgt maximal neun Monate.

  • Fördersatz: 80 % für kleinstunternehmen mit weniger als 1o Mitarbeitern, 50 % für Unternehmen zwischen 10 und 249 Mitarbeitern
  • Beratertagessatz: max. 1.000 Euro
  • Förderumfang: max. 10 Beratertage

Alternativen zur Förderung unternehmensWert:Mensch

Das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch richtet sich vornehmlich an Kleinstunternehmen welche sich im Thema der Personalarbeit verbessern möchten. In Thüringen kann auch zu diesem Thema die Thüringer Beratungsrichtlinie eine echte Alternative sein. Die Beratungsrichtlinie richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz, Betriebsstätte oder Niederlassung in Thüringen. Es gelten die gewöhnlichen KMU Kriterien von max. 250 Mitarbeitern und maximal 50 Mio. Euro Jahresumsatz bzw. max. 42 Mio. Euro Bilanzsumme. Zudem gilt ein einheitlicher maximaler Fördersatz von 50 % für alle Unternehmensgrößen. Thematisch können sämtliche Fragestellenungen aus dem Bereich Personal und Mitarbeiter gefördert werden. Alle Details finden Sie auf unserer Themenseite zur Thüringer Beratungsrichtlinie.

Möchten Sie mehr erfahren?

Das RKW begleitet kleine und mittlere Unternehmen in allen Phasen ihrer Entwicklung. Möchten Sie sich unverbindlich informieren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Direkt zu unserem Kontaktformular.

André Pesch Leiter Beratungsdienst

0361 551-4360
André Pesch

Auch interessant

News
Image

Aktionstag Unternehmensnachfolge

Aktionstag Unternehmensnachfolge
News
Image

100 Jahre RKW: Sozialpartnerschaft sichert Soziale Marktwirtschaft

100 Jahre RKW: Sozialpartnerschaft sichert Soziale Marktwirtschaft
News
Image

Das RKW Thüringen startet den neuen StartInno Mini Check

Das RKW Thüringen startet den neuen StartInno Mini Check