Chefsachen@home - Netzwerktreffen 2020

Agilität – Was bleibt von den neuen Managementkonzepten nach der Krise

(Keynote)

Wann:
17.09.2020, 11:00 - 12:00 Uhr
Type:
Web-Seminar
Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich

Keynote Chefsachen @home: "Manövrieren in stürmischen Gewässern - Wie arbeiten wir in unsicheren Zeiten erfolgreich zusammen?"

Stay@home heißt nicht, dass es keine Chefsachen mehr gäbe. Es heißt nur, dass wir mit unseren Chefsachen zu Ihnen ins Büro oder nach Hause kommen. Für das Netzwerktreffen 2020 am 17. September haben wir ein Kaleidoskop an spannenden Online-Veranstaltungen zusammengestellt.

Freuen Sie sich auf profunde Erkenntnisse und eine lebhafte Diskussion mit Prof. Dr. Stefan Kühl (Uni Bielefeld, Metaplan Structure & Strategy Consulting), unserem diesjährigen Keynote-Speaker, von 11.00 bis 12.00 Uhr zum Thema: "Agilität - Was bleibt von den neuen Managementkonzepten nach der Krise":

Eine Zeit lang gehörte es zum guten Stil, dass Manager von ihren Unternehmen, Verwaltungen, Armeen oder Universitäten die Forderung nach mehr "Agilität" stellten. Berater setzten das Wort "agil" vor jedes im nur irgendwie in der Managementliteratur verwendeten Nomen. Es war die Rede von "agiler Projektentwicklung", "agiler Prozesssteuerung", "agiler Organisationsentwicklung", "agilem Qualitätsmanagement" oder "agiler Führung". Der Fantasie bei der Verwendung des Begriffs schienen keine Grenzen gesetzt zu sein. Aber was verbirgt sich hinter diesem einst so gefeierten Begriff der Agilität?

Entkleidet man das Konzept von den nach Zustimmung heischenden Wohlfühlformeln bleiben letztlich drei zentrale Prinzipien übrig: Erstens ist die Auflösung strikter Grenzen zwischen den Silos der Organisation zu beobachten, wodurch die Zusammenarbeit über Abteilungen hinweg einfacher gemacht wird. Alternativ wird von vornherein ganz auf die Bildung fester Resorts verzichtet. Zweitens findet eine damit einhergehende Rücknahme der hierarchischen Grundstruktur der Organisation, bis hin zu deren kompletten Abschaffung, statt. Schließlich ist auch noch der Verzicht auf eine starke Formalisierung der Organisation zu nennen. Letzteres geschieht in der Hoffnung, dass sich durch die Selbstorganisation effizientere und effektivere Abstimmungsverfahren ausbilden.

Das vollständige Tagesprogramm von Chefsachen@home am 17. September finden Sie unter www.rkw/nwt2020. Wir laden Sie herzlich ein, Ihren individuellen Kurs durch den Tag zu wählen! Sie erhalten Ihre Zugangsdaten rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail zugesandt.

 

Kontakt

RKW Kompetenzzentrum
Ute Juschkus
Tel.: 06196 495-3505
E-Mail: juschkus(at)rkw.de