Kurzbeschreibung des Seminars Prokura im Unternehmen

Viel Verantwortung, unzureichende Vollmacht? Die neuen persönlichen Haftungsrisiken, Rechte und Pflichten.

Als Prokuristin bzw. Prokurist treffen Sie oft ohne ausreichende Vollmacht Entscheidungen mit gesellschafts-, zivil- und steuerrechtlicher Relevanz: Ein Dilemma. Dieses Praxis-Seminar informiert Sie umfassend über Ihre Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten, Ihre Haftungs- oder gar Strafbarkeitsrisiken sowie die Gefahr persönlicher Inanspruchnahme.

Das erfahren Sie im Seminar:

Die rechtliche Stellung des Prokuristen nach Handelsrecht

  • Die Rechte und Pflichten 
  • Die persönliche Haftung nach Zivil- und Strafrecht

Der Umfang und mögliche Begrenzungen der Prokura

  • Vertretungsmacht: Unterschiede im Innen-und Außenverhältnis
  • Gesetzliche und vertragliche Beschränkungen
  • Gesamtprokura versus Einzelprokura
  • Die besondere Stellung der Geschäftsführung im Vergleich zum reinen Angestelltenverhältnis
  • Die Unterschiede in der Haftung von Arbeitnehmenden und Geschäftsführung

Das Dienst-bzw. Arbeitsverhältnis der Prokuristin und des Prokuristen

  • Die besondere arbeitsrechtliche Stellung des Prokuristen
  • Widerruf der Prokura, Vertragsstrafe etc.

Besondere Situationen und Funktionen

  • Die Prokuristin bzw. der Prokurist in einer Krisensituation des Unternehmens
  • Die Funktion und Rolle der Prokuristin bzw. des Prokuristen in in der Praxis „als faktische Geschäftsführung“
     

 Der angegebene Preis gilt pro Person, zzgl. gesetzl. MwSt. und beinhaltet die Arbeitsunterlagen, bei Online ein paar Snacks

Unterrichtende

Armin Bauer

Veranstaltungs-Nr.

23-132

Jetzt anmelden