Ein Unternehmen zu führen ist eine große Herausforderung. Sie birgt Chancen, aber auch Risiken. Sollte ein Unternehmen einmal in Schwierigkeiten geraten, ist schnelles Handeln erforderlich. Oft kann dann nur noch durch externe Unterstützung der Weg aus der Krise gelingen. Es benötigt einen kühlen Kopf und viel Erfahrung und Know-how, in existenzgefährdenden Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die BAFA Förderung für Unternehmen in Schwierigkeiten fördert eine kurzfristige Unterstützung durch externe Experten, um die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens wieder herzustellen. Ob die Kriterien für Unternehmen in Schwierigkeiten erfüllt sind und welche Fördermöglichkeiten die Richtlinie bietet, können Sie der nachfolgenden Seite entnehmen.

Die BAFA Beratungsförderung für Unternehmen in Schwierigkeiten im Überblick

Unternehmen in Schwierigkeiten können eine Förderung erhalten für eine Unternehmenssicherungsberatung zur Wiederherstellung der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. Nachfolgend erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Förderprogramm im Überblick:

 
BAFA Unternehmen in Schwierigkeiten
FördermittelgeberBundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Geschäftsbereich des Bundesministeriums
Antragsberechtigte / Zielgruppe

Unternehmen in Schwierigkeiten

Für Gesellschaften mit beschränkter Haftung (AG, KGaA, GmbH) gilt: Es muss mehr als die Hälfte des gezeichneten Stammkapitals infolge aufgelaufener Verluste verloren gegangen sein.

Für Einzelunternehmen, Freiberufler und Gesellschaften, bei denen zumindest einige Gesellschafter unbeschränkt für die Schulden der Gesellschaften haften (oHG, KG): Es müssen mehr als die Hälfte der in den Geschäftsbüchern ausgewiesenen Eigenmittel in Folge aufgelaufener Verluste verloren gegangen sein.

Die KUM-Kriterien sind einzuhalten

Gegenstand der FörderungUnternehmenssicherungsberatung
Förderkonditionen

Bemessungsgrundlage: max. 3.000 Euro

Fördersatz (Bundesweit): 90 %

Zuschuss: max. 2.700 Euro

Laufzeit6 Monate

Hinweis

Erfüllen Sie die Kriterien für ein Unternehmen in Schwierigkeiten nicht? Stehen Sie dennoch vor unternehmerischen Problemen, welche externer Unterstützung bedürfen? Die Thüringer Beratungsrichtlinie fördert eine vielzahl von Themen und Fragestellung.

Möchten Sie mehr erfahren?

Das RKW begleitet kleine und mittlere Unternehmen in allen Phasen ihrer Entwicklung. Möchten Sie sich unverbindlich informieren? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Direkt zu unserem Kontaktformular.

André Pesch Leiter Beratungsdienst

0361 551-4360
André Pesch

Auch interessant

Praxisbeispiel
Image

100 Jahre RKW | Glückwünsche von Sven Kiontke | asphericon GmbH

Glückwünsche von Sven Kiontke, Geschäftsführer der asphericon GmbH aus Jena, zum 100-jährigen Jubiläum des RKW. Wir bedanken uns ganz herzlich für die...

100 Jahre RKW | Glückwünsche von Sven Kiontke | asphericon GmbH
Praxisbeispiel
Image

Naba Feinkost

Seit 1994 produziert die NABA im Herzen Thüringens Eintöpfe, Suppen, Soßen, Brotaufstriche und vieles mehr nach höchsten Bio-Qualitätsstandards. Gemei...

Naba Feinkost
Praxisbeispiel
Image

Intercord Thüringen GmbH

Mit dem Aufstieg zum CEO der Intercord Thüringen GmbH war Herrn Yasbay klar, dass es einige Verbesserungspotenziale in der Organisation des Unternehme...

Intercord Thüringen GmbH